Neuigkeiten
Termine
Mitbestimmung
Kontakt

Rechtsextremismus beim Namen nennen!

Kommentar von Janik Müller zu andauernder Nazi-Gewalt in Erfurt

„Streitigkeit, [...] welche in einer körperlichen Auseinandersetzung gipfelte“1 - „überwiegend Jugendliche haben sich [...] vor der Thüringer Staatskanzlei in Erfurt geprügelt“2 - „Kampf zweier jugendlicher Gruppierungen“3 - diese Worte aus Pressemitteilungen und Medienbeiträgen vermitteln ein völlig falsches Bild von dem, was in Erfurt wirklich passiert: Wiederholte rechtsextreme Übergriffe. Diese und ähnliche falsche oder unvollständige Darstellungen sind gefährlich, denn sie verharmlosen die anhaltende Gewalt durch Neonazis.

In der Nacht zum 01. August wurden drei Männer aus Guinea Opfer eines rassistischen Angriffs in Erfurt. Der Überfall wurde unmittelbar vor einer Immobilie der Neonazi-Partei „Dritter Weg“ ausgeführt. Die Männer befinden sich nun in ärztlicher Behandlung - einer wurde schwer verletzt. „Konkreter formuliert: die #Nazis haben den Tod mindestens des einen Menschen in Kauf genommen“, fasst Katharina König-Preuss, Mitglied des Thüringer Landtages für Die Linke, auf Twitter zusammen. Bereits zwei Wochen vorher hat vor der Thüringer Staatskanzlei am Hirschgarten ein brutaler Angriff von Nazis stattgefunden, bei dem mehrere der Betroffenen schwer verletzt wurden und teilweise im Krankenhaus behandelt worden mussten.

Bildquelle: © Bodo Schackow (dpa)

Bezogen auf diesen Fall war in mehreren Medien zunächst von einer „Schlägerei“ oder „Auseinandersetzung“ zu lesen. Dass es sich hier um einen rechtsextremen Angriff gehandelt hat, fand im öffentlichen Diskurs zunächst kaum Beachtung. Dieser mediale Umgang ist höchst problematisch. Wenn Rechtsextremismus nicht beim Namen genannt wird, dann handelt es sich um einen Rechtsruck im Diskurs. Zudem werden die Grenzen zwischen Opfern und Tätern verwischt, wenn fälschlicherweise von einer „Schlägerei“ berichtet wird. „Wir fühlten uns nach den ersten Medienberichten wie Täter*innen. Dabei haben wir von Anfang an – auch gegenüber der Polizei – gesagt, dass wir ohne vorausgegangenen Kontakt und ohne Vorwarnung überfallen wurden. Das hätte wahrscheinlich fast jeden treffen können, der zufällig vor Ort war” - berichtet eine Betroffene und Zeugin laut „ezra“ - Beratung für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Thüringen, die sich für die Betroffenen dieses Angriffs von vor zwei Wochen einsetzt.

Die Angreifer können mutmaßlich dem Neonazi-Netzwerk vom Erfurter Herrenberg - bestehend aus dem schon oben genannten „Dritten Weg“ und dem Verein „Neue Stärke“ zugeordnet werden. Seit Jahren werden in einer Immobilie der „Neuen Stärke“ auf dem Herrenberg Kampfsportler in der sog. „Arbeitsgruppe Körper und Geist“ ausgebildet. Die Angebote richten sich auch an Kinder. Laut „Sport Inside“ werden diese Kinder auf der Webseite des „Dritten Weges“ mit einem Hitler-Zitat gefeiert: „Deutsche Jugend, flink wie Windhunde, zäh wie Leder, hart wie Kruppstahl.“ Dahinter steckt eine Ideologie, die vor allem den trainierten männlichen Körper als Symbol einer angeblich überlegenen „arischen Rasse“ betrachtet und von der Wehrhaftigkeit eines „deutschen Volkes“ im Sinne der NS-Ideologie träumt.

Es ist wichtig, dass sich eine breite Front in der Gesellschaft bildet, die sich solidarisch mit Opfern rechter Gewalt zeigt und sich aktiv gegen Rechtsextremismus stellt. Nach dem jüngsten Angriff in der Nacht zum Samstag haben sich rund 400 Menschen zu einer Demonstration unter dem Motto: „Solidarität mit den Betroffenen rechter Gewalt. Die Taten beim Namen nennen“ versammelt. Doch 400 sind nicht genug! Es scheint, als tangiere viele das Problem nicht, vielleicht liegt es an Ignoranz, aber mit Sicherheit auch an fehlender oder falscher Information. Wenn Nazis nicht Nazis genannt werden und Erfurterinnen und Erfurter nicht ausreichend erfahren, welche Gefahr vom „Dritten Weg“ und dem dahinter stehenden Neonazi-Netzwerk ausgeht, dann wird dem Rechtsextremismus der Weg geebnet.

Quellen:

  1. Presseportal. (2020, 1. August). LPD-EF: Fremdenfeindlicher Übergriff. Abgerufen von: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/125951/4667648
  2. Die Welt. (2020, 18. Juli). Schlägerei mit 30 Beteiligten vor Thüringer Staatskanzlei. Abgerufen von: https://www.welt.de/vermischtes/article211845405/Erfurt-Schlaegerei-mit-30-Beteiligten-vor-Thueringer-Staatskanzlei.html
  3. Hessische/Niedersächsische Allgemeine. (2020, 19. Juli). Thüringen: Schlägerei mit 30 Beteiligten vor Staatskanzlei - Fünf Personen verletzt, Ermittlungen laufen. Abgerufen von: https://www.hna.de/welt/erfurt-schlaegerei-staatskanzlei-thueringen-verletzte-festnahmen-polizisten-ermittlungen-zr-13837133.html

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen

Login

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise: Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website: Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten? Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben, hierbei werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs 1 DSGVO verarbeitet. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten? Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden. Ebenfalls Nutzen wir die Daten zur Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit den Nutzern.

Informationen zu Kommentaren und Beiträgen
Wir löschen Anfragen und Beitrgäge, sofern diese nicht mehr erforderlich sind.
Wenn Nutzer Kommentare oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen, E-Mail und Name auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 DSGVO gespeichert. Dies erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Arten der verarbeiteten Daten:
Bestandsdaten (z.B. Namen)
Kontaktdaten (z.B. E-Mail Adresse, Telefonnummer)
Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Auswahl)
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Zugriffszeiten)
Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte Informationen, IP Adressen)

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten? Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern. Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie im entsprechenden Abschnitt dieser Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz: Der/die Verantwortliche nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website:
Peter Rein
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V.
Anger 10
99084 Erfurt
Telefon: 0361 66 38 22 26
E-Mail: kontakt@lkjthueringen.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o.ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns (Datenschutzbeauftragter@lkj-thueringen.de). Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung
Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Löschung unaufgefordert zur Verfügung gestellter personenbezogener Daten
Alle uns unaufgefordert zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. Bewerbungen, Anschreiben mit personenbezogenen Daten) werden von uns nicht gespeichert oder anderweitig verarbeitet sondern sofort und ohne Rückmeldung an den Absender unwiderruflich gelöscht.

3. Datenschutzbeauftragter
Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt:

Jonas Brozatus
Telefon: 0361-349480366
E-Mail: Datenschutzbeauftragter@lkj-thueringen.de

4. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt. Server-Log-Dateien Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:
• Browsertyp und Browserversion
• verwendetes Betriebssystem
• Referrer URL
• Hostname des zugreifenden Rechners
• Uhrzeit der Serveranfrage
• IP-Adresse
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
Löschung unaufgefordert zur Verfügung gestellter personenbezogener Daten
Alle uns unaufgefordert zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten (z.B. Bewerbungen, Anschreiben mit personenbezogenen Daten) werden von uns nicht gespeichert oder anderweitig verarbeitet sondern sofort und ohne Rückmeldung an den Absender unwiderruflich gelöscht.
Rechtsgrundlage
Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs.1 DSGVO.

Widerspruchsrecht
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Ein Projekt der:

gefördert durch:

LKJ Thüringen e.V.
FreistaatT hüringen